Kurzprofil AFAK

Gemeinnützig organisiert

Die AFAK MarketingAkademie ist eine der ersten Werbefachschulen in Deutschland. Sie wurde im Jahr 1931 gegründet. Sie ist gemeinnützig, Träger ist der Verein Akademie für Absatzwirtschaft Kassel.

Die AFAK MarketingAkademie ist Mitglied und Gründungsmitglied des KdA, Konferenz der Akademien für Kommunikation, Marketing, Medien e.V. In der KdA haben sich bedeutende Kommunikations-Akademien aus ganz Deutschland zusammengeschlossen. Sie beschließt und überwacht die Richtlinien für einen fachlich einwandfreien, praxisbezogenen Unterricht ihrer Mitglieder. Sie garantiert damit eine besondere Qualifikation dieser Akademien. Die AfAK MarketingAkademie ist zudem Studienzentrum Kassel des Steinbeis-Transfer-Instituts Markt- und Unternehmenskommunikation. Die AFAK MarketingAkademie ist ein Studienzentrum der staatlich anerkannten Steinbeis-Hochschule Berlin. Alle Studienangebote und Seminarreihen an der AFAK MarketingAkademie sind anerkannte Hochschulzertifikate.

Verlässliche Sicherheit

Für die Studierenden heißt das: Sicherheit bei der Vermittlung berufsrelevanten Wissens und Könnens. Dies findet auch seinen Ausdruck in einem Siegel auf dem Zeugnis, das bei Arbeitgebern der Kommunikationsbranche Bedeutung gewonnen hat.

Partnerschaftlich mit regionaler Wirtschaft verzahnt

Die AFAK MarketingAkademie versteht sich als Partner von Unternehmen, Institutionen, Agenturen und Verlagen der Region Nordhessen/Südniedersachsen bei der beruflichen Qualifikation. Die duale Qualifizierung an der AFAK MarketingAkademie ermöglicht es Unternehmen zukünftige Nachwuchskräfte bereits während der Qualifizierung in das Unternehmen einzubinden und für Marketingaufgaben gezielt zu qualifizieren.